Dienstag, 9. September 2014

Food Market Hamburg

Wer wollte schon immer einmal wissen wie es in einem Großmarkt aussieht? Woher kommen die Produkte und wer verwendet sie?
Neugierig sind wir ja alle ein wenig, daher ist es immer schön wenn man einmal die Gelegenheit erhält die Menschen und ihre Ideen dahinter kennen lernen kann.
Jedes Jahr findet daher in den hiesigen Hallen des Hamburger Großmarktes der "Food Market" statt.


 
Seit über acht Jahren kann man sich einmal im Jahr regionale Produkte in allen Formen, Farben und Varianten ansehen und vorallem probieren.
 


 




Man lernt unglaublich nette Menschen und ihre Ideen kennen und erfährt nebenbei etwas über die Vielfalt von Lebensmitteln hier in der Umgebung.


 
 
Doch nicht nur Produkte in ihrer reinen Form wurden präsentiert: unterschiedliche Gastronomen präsentierten live vor Ort ihr Können. Sehr schön fand ich, dass viele Aussteller mit Produzenten zusammenarbeiteten und direkt Produkte von ihren Kollegen verarbeiteten.



Und was gehört zum Abschluss eines guten Essens? Richtig, ein guter Kaffee und eventuell ein kleiner Schluck aus der Distillerie.
Der Herr F ist ein sehr großer Freund von gutem Espresso. Daher kam er hier auch auf seine Kosten und eine Tüte Espressobohnen durfte uns mit nach Hause begleiten.



Es war schön durch die große Halle gehen zu können. Die langen Gänge lassen einen kleine Vorstellung aufkommen, welch ein Treiben in aller Frühe stattfindet, damit wir in den Supermärkten leckere und schöne Sachen einkaufen können.



Die netten Damen von nordfreun.de haben unglaublich fleißig mit den Blumen vom Blumengroßmarkt Hamburg unendlich viele Sträuße für einen guten Zweck gebunden. Die schönen Sträuße konnten von jedem für einen frei bestimmbaren Preis erworben werden.


 
 

 
Ich war zwar am Tag zuvor erst auf dem Blumenfeld zum selbstschneiden, jedoch fand ich die Aktion so toll, dass ich schnell ein paar Begleiter mehr hatte.


Auf den Tischen in der Halle konnte man die verschiedensten Gestecke bewundern:



 Eine kleiner Überblick über die Ausbeute des Ausflugs:



Insgesamt gab es viele schöne informative Sachen zu sehen, jedoch fand ich es zwischendurch ein wenig sehr beengend in den Gängen. Dies hätte eventuell durch eine breitere Verteilung der Stände vermieden werden können. Doch es war schön zu sehen wie vielfältig der Norden ist und was man damit machen kann.
Ich bin schon gespannt auf das nächste Jahr.

Habt eine wunderschöne und leckere Woche,

Eure
Kayamika



Food Market Hamburg
jährliche Veranstaltung
Eintritt: 3,00 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen